Krankengymnastik am Gerät - genauer geht es nicht

Perfekt individuell dosiertes Krafttraining an speziell dafür konstruierten Geräten machen es möglich, die Muskelkraft und Ausdauer zu steigern. Wissenschaftliche Studien belegen, dass alters-, krankheitsbedingten bzw. durch Bewegungsmangel erworbenen Muskeldefiziten durch Krankengymnastik am Gerät entgegengewirkt werden kann. Durch das Training an speziellen Rehabilitationsgeräten werden die Muskelfunktionen verbessert. Die Muskulatur wird gekräftigt und ist dadurch in der Lage, umliegende Gelenk und Stützgewebe zu stabilisieren.

Durch diese moderne Therapieform können Muskelkraft, Beweglichkeit, Koordination und Kondition gestärkt, Rehabilitationsphasen verkürzt und eine lang anhaltende Schmerzfreiheit erreicht werden.
Wir verfügen über 38 Geräte der Firma MedX. Seit 12 Jahren profitieren unsere Patienten im täglichen Umgang von unserer Erfahrung auf diesem Spezialgebiet.

Physioh! hat für das Gerätetraining eine spezialisierte Abteilung: Medizinische Traningstherapie

Dem Muskelabbau Paroli bieten...

Durch gezieltes und individuell dosiertes Krafttraining an speziell dafür konstruierten Geräten ist es möglich, die Muskelkraft und Ausdauer zu steigern. Wissenschaftliche Studien belegen, dass alters-, krankheitsbedingten bzw. durch Bewegungsmangel erworbenen Muskeldefiziten durch Krankengymnastik am Gerät entgegengewirkt werden kann. Durch das Training an speziellen Rehabilitationsgeräten werden die Muskelfunktionen verbessert. Die Muskulatur wird gekräftigt und ist dadurch in der Lage, umliegende Gelenk- und Stützgewebe zu stabilisieren.

Durch diese moderne Therapieform können Muskelkraft, Beweglichkeit, Koordination und Kondition gestärkt, Rehabilitationsphasen verkürzt und eine lang anhaltende Schmerzfreiheit erreicht werden.

Wir verfügen über 38 Geräte der Firma MedX. Seit 12 Jahren profitieren unsere Patienten im täglichen Umgang von unserer Erfahrung auf diesem Spezialgebiet.

Krankengymnastik am Gerät - Wissenswertes

Krankengymnastik am Gerät ist eine medizinisch-wissenschaftlich anerkannte Therapieform. Die Kosten hierfür werden von den gesetzlichen (abzüglich Rezeptgebühr) und privaten Krankenkassen übernommen:

  • bei chronischen Erkrankungen der Wirbelsäule aller Extremitätengelenke,
  • nach Verletzungen oder nach operativen Eingriffen, z.B. bei Hüft- oder Knieprothesen,
  • bei krankhafter Muskelschwäche oder -Dysbalance und Muskelverkürzungen
  • sowie bei Lähmungserscheinungen.

Jeder unserer Patienten erhält einen individuellen Trainingsplan von seinem Physiotherapeuten, der unter medizinischen Gesichtspunkten gestaltet wird. Ziel ist es Ihre Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität zu verbessern.